Von admin|24. November 2021|Uncategorized|0 Kommentare

Nachdem René Springer nun bekannt gegeben hat, auf dem Parteitag der AfD-Brandenburg für das Amt des Landesvorsitzenden kandidieren zu wollen, habe ich mich nach intensiven Gesprächen mit René dazu entschlossen, mich nicht für den Landesvorsitz zu bewerben und stattdessen ihn mit all meinen Kräften bei seiner Kandidatur zu unterstützen. Ich bin davon überzeugt, dass René als junges, frisches Gesicht den Landesverband nach außen sehr positiv vertreten wird und als Vorsitzender die erforderlichen Kompetenzen für die dringend notwendigen Änderungen in der Arbeit des Landesverbandes mitbringt. Ich halte ihn für einen hochqualifizierten Bewerber, der geeignet ist, dieses anspruchs- und verantwortungsvolle Amt auszuüben. Es wird höchste Zeit, mit einer stringenten strategischen Arbeit unsere Wachstumsziele zu verwirklichen und die Gründe für den jüngsten Vertrauensverlust beim Wähler endlich abzustellen. Um tatkräftig bei den vor uns liegenden Herausforderungen des Landesverbandes mitzuwirken, werde ich mich um das Amt des stellvertretenden Landesvorsitzenden bewerben.Steffen Kubitzki, MdLKreisvorsitzenderAfD-Kreisverband Spree-Neiße.
Brandenburg: Kubitzki zieht Kandidatur für AfD-Landesvorsitz zurück | rbb24

Diesen Beitrag teilen: