Die Unternehmen benötigen nicht nur Kredite und Kurzarbeitergeld! Sie benötigen vor allem Aufträge!

Die von Bund und Land zugesagten Corona-Hilfen in Form von Krediten, Stundungen und Zuschüssen können nur kurzfristig gegen Liquiditätsprobleme und nur vorübergehend gegen den Umsatzausfall der Betriebe helfen. Laut der Maler- und Lackiererinnung Cottbus rechnet jedes zweite Unternehmen allein im Maler- und Lackiererhandwerk mit Umsatzausfällen in den nächsten 6 Wochen von über 50 Prozent. Der Liquiditätsbedarf liege nur im Malerhandwerk bei 2,8 Milliarden Euro. Wäre es nicht sinnvoller den Investitionsstau aufzulösen

Weiterlesen

Klarstellung zum Artikel der Lausitzer Rundschau: „AfD-Vorschlag: Neuer Tagebau statt Zukunftspläne für die Lausitz“

Klarstellung zum Artikel der Lausitzer Rundschau vom 06.04.2020 mit dem Titel: „AfD-Vorschlag: Neuer Tagebau statt Zukunftspläne für die Lausitz“ Die Lausitzer Rundschau veröffentlichte am 06.04.2020 einen Beitrag mit dem Titel „AfD-Vorschlag: Neuer Tagebau statt Zukunftspläne für die Lausitz“, in welchem über unseren AfD-Antrag „Standort der rescEU-Löschflugzeugstaffel in Brandenburg“ berichtet wurde. 1. Hintergrund Mit unserem Antrag wollen wir die Landesregierung dazu auffordern, einen geeigneten Standort für die rescEU-Löschflugzeugstaffel auszuwählen und die

Weiterlesen

MP Woidke verspricht Gaskraftwerk für die Lausitz – Keiner weiß von etwas!

Am 16.01.2020 veröffentlichte die Staatskanzlei eine Pressemitteilung, in der sich Brandenburgs Ministerpräsident, Dr. Dietmar Woidke, zum vereinbarten Kohleausstieg äußerte. Der Pressemitteilung war zu entnehmen, dass Herr Ministerpräsident Woidke plant, das Kohle-Kraftwerk in Jänschwalde durch ein Gaskraftwerk zu ersetzen. Wörtlich heißt es in der Pressemitteilung: „Zur Stabilisierung der Industrieregionen und der Energiesicherheit wurde auf Initiative von Woidke auch festgelegt, dass Gaskraftwerke den Wegfall großer Mengen regelbarer Energie an bisherigen Kraftwerksstandorten ersetzen

Weiterlesen

Kohle-Aus in der Lausitz noch eher als befürchtet!

Nach einer Vereinbarung des sogenannten Kohlegipfels mit den Ministerpräsidenten der kohleproduzierenden Länder soll das Braunkohlekraft Jänschwalde (Landkreis Spree-Neiße) bereits im Jahr 2028 abgeschaltet werden. Dazu erklärt der energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Steffen Kubitzki: „Es ist unsäglich, dass die Kumpel mit diesem viel zu kurzfristigen Ausstiegstermin vor vollendete Tatsachen gestellt werden, ohne dass ein adäquater Ersatz für die verlorenen Arbeitsplätze geschaffen wird. Schließlich entfielen mit der Abschaltung von

Weiterlesen

LEAG lädt AfD-Vertreter von der Barbarafeier wieder aus!

Das Energieunternehmen LEAG hat AfD-Vertreter von der traditionellen „Barbarafeier“ der Kohlekumpel wieder ausgeladen. Die LEAG begründete die Ausladung damit, die AfD würde die von „Ende Gelände“ geplanten Proteste dafür benutzen, um die LEAG „für eigene parteipolitische Zwecke zu instrumentalisieren“. Hintergrund ist, dass der Landesverband Sachsen der Jugendorganisation der AfD zu einer Demonstration anlässlich der von „Ende Gelände“ geplanten Proteste aufgerufen hatte. https://www.n-tv.de/…/Leag-laedt-AfD-bei-traditioneller-Bar… „Sehr geehrte Damen und Herren der LEAG, ehrlich

Weiterlesen

1. Lausitz-Konferenz – AfD unerwünscht!

An diesem Montag fand die erste Lausitz-Konferenz in Schwarze Pumpe statt, welche von der brandenburgischen Landesregierung, dem Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (Ikem) und dem Energienetzwerk Windnode ausgerichtet worden ist. Ziel der Konferenz war es, erste Ideen und Vorschläge für eine Strukturentwicklung in der Lausitz zu sammeln. Eingeladen waren über 200 Vertreter aus Politik und Wirtschaft – die AfD allerdings nicht. Dazu erklärt der Landtagsabgeordnete und Stellv. Fraktionsvorsitzende der AfD-Landtagsfraktion

Weiterlesen