AfD-Kreisverband Spree-Neiße trauert um Andreas Stöckert

In tiefer Trauer müssen wir Abschied nehmen von unserem langjährigen Mitglied, ehemaligen Schatzmeister und Stellvertr. Kreisvorsitzenden Andreas Stöckert. Nach langer, schwerer Krankheit ist Andreas Stöckert vergangene Nacht im Alter von nur 55 Jahren friedlich eingeschlafen. Andreas Stöckert war studierter Diplom-Ingenieur und arbeitete zuletzt als technischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Aerodynamik und Strömungslehre an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. In die AfD trieb es Stöckert 2017. Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen im

Weiterlesen

Steffen Kubitzki (AfD): Redebeitrag im Landtag von Brandenburg vom 24.06.2022 in der Debatte über den Antrag von BVB/Freie Wähler zum Erhalt der Gasnetze

Die Fraktion BVB/Freie Wähler fordert die Landesregierung in ihrem Antrag auf, sich im Bundesrat für den Erhalt der Gasnetze und dessen Ertüchtigung für Biogas und Wasserstoff einzusetzen. Hintergrund ist eine Äußerung von Bundes-Staatssekretär Patrick Graichen, der die Stadtwerke kürzlich zum Rückbau ihrer Gasnetze aufgefordert hatte. Die Regierungsfraktionen halten den Antrag für unnötig und betonen, dass die Landesregierung den Erhalt der Gasnetze nicht in Frage stelle. Die CDU-Fraktion distanziert sich von

Weiterlesen

Buchvorstellung und Diskussion in Jänschwalde mit Frank Hennig – „Die Energiewende am Ende – was bringt der Winter ?“

Es dämmert im Land, seitdem der „Klimaschutz“ zum alles überstrahlenden Oberziel erklärt wurde, zulasten von Umweltschutz, Ökonomie und sozialem Ausgleich. Dieses Buch ist ein Versuch, von verschiedenen Seiten Licht in die Dämmerung zu bringen, die das Interessengeflecht der Energiewendegewinner verdeckt. Am Ende heißt es immer „cui bono – wem zum Vorteil“. Kann man das Weltklima von Deutschland aus retten ? Das deutsche Projekt der Energiewende wird nach wie vor mit

Weiterlesen

Dr. Ulrich Vosgerau mit dem Vortag ,,die neue Planwirtschaft“.

Gestern in Berlin präsentierte die Akademische Erasmus Stiftung den Dr. Ulrich Vosgerau,mit dem Vortag ,,die neue Planwirtschaft“. Mit Themen wie EU-Taxonomie, Flottenverbräuche, CO2-Popularklagen und Klimaschutz-Beschluß des BVerfG . Es war ein höchst interessanter Abend . Die Fahrt nach Berlin hat sich gelohnt. Danke an Hugh Bronson und seiner Frau für die Organisation und Einladung. Aber vor allem an die Erinnerung .