Wiederwahl zum Vorsitzenden der AfD Kreisverband Spree-Neiße

Am letzten Samstag wurde ich auf der ordentlichen Mitgliederversammlung mit 90.5 % als Vorsitzender des AfD Kreisverbandes Spree-Neiße wiedergewählt. Für das in mich gesetzte Vertrauen möchte ich mich bei allen Mitgliedern des AfD Kreisverbandes Spree Neiße herzlich bedanken. Zusammen mit meinen neu gewählten Vorstandskollegen werde ich meine ganze Kraft dafür einsetzen den Kreisverband erfolgreich weiterzuentwickeln.

Pressemitteilung der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg vom 1. März 2022: Energiepolitik der Landesregierung in der Ukraine-Krise unverantwortlich !

Der brandenburgische Umweltminister Vogel strebt weiterhin einen Kohleausstieg „idealerweise bereits für 2030“ an, wie die Potsdamer Neueste Nachrichten vom 1. März 2022 berichteten. Brandenburgs Wirtschaftsminister Steinbach wendete sich wiederholt gegen Anträge der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, die Verlängerung der Laufzeit der Kernkraftwerke zu diskutieren. Der energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Steffen Kubitzki, sagt dazu: „Die Energiestrategie des Landes Brandenburg ignoriert die während der Ukraine-Krise offenbar gewordenen Probleme in

Weiterlesen

Tag der Kinderhospizarbeit

Heute am 10. Februar begehen wir den „Tag der Kinderhospizarbeit“. Dieser Tag dient dazu die Angebote der Kinderhospize präsenter zu machen, Ehrenamtler für die anstehenden Aufgaben zu gewinnen, finanzielle Unterstützung zu erlangen und das Thema „Sterblichkeit von Kindern“ in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken. In diesem Zusammenhang möchte ich allen in der Kinderhospizarbeit tätigen Menschen herzlich danken und trage daher als Zeichen meiner Anerkennung heute das grüne Band. Vor

Weiterlesen

Keine Strompreisentlastung von Habeck zu erwarten !

Bereits in meiner letzten Pressemitteilung forderte ich von der Bundesregierung unter anderem die Mehrwertsteuer auf Strom von jetzt 19% auf 7% zu senken, da Strom zur Daseinsvorsorge gehören. Die sofortige Senkung der Stromsteuer von derzeit 2,050 Cent/kWh auf 1,000 Cent/kWh sowie die sofortige Beendigung der EEG-Umlage von derzeit 3,723 Cent/kWh. Wie einem heutigen Beitrag der WELT zu entnehmen ist, lehnt Wirtschaftsminister Habeck Forderungen nach einer Senkung der Stromsteuer und der

Weiterlesen